Unimet Nord

Unimet-Zentrallager-NordAm 01. Januar 1972 wurden die Abteilungen "Haushalts- und Eisenwaren" aus der Gebrüder Thiele (seit 1848) und der Krupp GmbH ausgegliedert und zur Unimet Nord Zentrallager Nord GmbH & Co. KG im Bremer Norden zusammengefasst. Das Stammhaus siedelte aus Kapazitätsgründen 1990 von Bremen Nord in das neu errichtete Lager- und Verwaltungsgebäude nach Oyten — verkehrsgünstig am Bremer Kreuz — um. Ein Standort, der optimale Voraussetzungen für die Belieferung von der dänischen Grenze bis zum Kamener Kreuz und von der niederländischen Grenze bis Lüneburg gewährleistet. Im Jahr 2001 wurde das Verwaltungsgebäude erweitert. Seitdem ist an diesem Standort auch die Zentralgesellschaft der Unimet-Gruppe beheimatet. Durch eine Photovoltaik-Anlage und die Umstellung der Beleuchtung auf die zukunftsweisende LED-Technologie wird ebenfalls der moderne, ökologische und ökonomische Leitgedanke nachhaltig umgesetzt.

Unimet Ost

Unimet-Zentrallager-OstDie konsequent auf behutsame Expansion ausgerichtete Firmenstrategie der Unimet fand ihren vorläufigen Höhepunkt 1994 in der Gründung der Unimet Zentrallager Ost GmbH & Co. Handels-KG in Neuruppin. Die Stadt Neuruppin (nur ca. 70 km nördlich der Bundeshauptstadt Berlin gelegen), der Geburtsort von Theodor Fontane (1819-1898) und Karl Friedrich Schinkel (1781-1841), ist der wirtschaftliche Mittelpunkt im Norden des Landes Brandenburg. Im Neuruppiner Gewerbegebiet Treskow - verkehrsgünstig nahe der Autobahn A 24 gelegen - bietet der Standort ideale Vorraussetzungen zur Belieferung der Region von Kap Arkona bis zum Elbsandsteingebirge. Die positive Entwicklung des Standortes ermöglichte bereits 1997 die Verdoppelung der vorhandenen Bebauung im Lagerbereich sowie eine deutliche Erweiterung der Sortimentsausstellung.

Unimet West

Unimet-Zentrallager-West1951 gründeten Emil Gross und sein Sohn Friedrich ein Großhandelsunternehmen für Haushaltswaren. Nach dem Tod von Emil Gross trat Helmut Fleckenstein 1956 als Gesellschafter in die Firma ein. Seit 1992 nahmen Helmut Fleckenstein und sein Sohn Thilo Fleckenstein die Geschäftsführung gemeinsam wahr.
In den über 50 Jahren des Bestehens hat das mittelständisch geführte Unternehmen eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung genommen. 1960 erfolgte der erste Bau eines großen Lager- und Verwaltungsgebäudes. 1987 wurde der erste Abschnitt eines Zentrallagers eröffnet, der 1999 weiter ausgebaut wurde. Mittlerweile stehen über 30.000 qm Lagerfläche zur Verfügung. Im Jahre 2008 wurde die Gross GmbH in Unimet Zentrallager West GmbH & Co. Handels-KG umfirmiert. Bereits zwei Jahre später wurde begonnen, diesen Standort zu einem hochmodernen und noch leistungsfähigeren Firmenkomplex mit einer großen, ganzjährig zur Verfügung stehenden Ausstellung, einer modernen ökologisch wie ökonomisch konzipierten Verwaltung sowie eines optimierten hochproduktiven Lagerkomplexes auszubauen.

Unimet Süd

Unimet-Zentrallager-SuedEs begann im Jahre 1924: im thüringischen Arnstadt entschlossen sich Wilhelm Linn und sein Sohn Willy, ein Unternehmen für mundgeblasene, nahtlose Konservengläser zu gründen. Dank der hohen Produktqualität wuchs das Unternehmen rasch und nahm bald eine Vielfalt neuer Artikel ins Programm. Bereits Ende der 20er-Jahre wurde eine 12.000 qm große Lagerhalle errichtet und 12 Auslieferungslager sorgten im gesamten Reichsgebiet schon damals für schnelle und zuverlässige Bedienung der Kunden.
Kriegsbedingt musste das  Unternehmen in Kulmbach wiederaufgebaut werden, wo es Erich Heinlein 1971 als "Linn KG" übernahm. Nach Übernahme der Firma "Matthäus Klughardt" 1981 wurden beide Unternehmen 1986 in Nürnberg zusammengelegt. Der beständige Geschäftserfolg zwang zur Erweiterung und Neustrukturierung – so entstand 1993 ein hochmoderner Betrieb mit 100 Mitarbeitern in Burgthann/Ezelsdorf. Seit dem 1. April 2003 ist die Linn GmbH als Unimet Zentrallager Süd Bestandteil der Unimet-Gruppe und beliefert von Mittelfranken aus über 3.000 Kunden im süddeutschen Raum. 2004 wurde der Firmenkomplex nochmals erweitert, um sich den gewachsenen Anforderungen an einen modernen Großhandel stellen zu können. 160 motivierte Mitarbeiter sorgen dafür, dass  unbedingte Zuverlässigkeit und jederzeitige Dienstleistungsbereitschaft, gepaart mit Flexibilität und strikter Kundenorientierung im Mittelpunkt des täglichen Handelns stehen.

Unimet Hildesheim

Unimet-Zentrallager-HildesheimDie Unimet Zentrallager Hildesheim GmbH & Co. Handels-KG wurde 1977 aus der Vergleichsmasse der Firma C. Hempelmann gegründet. Als Standort wurde das verkehrsgünstig gelegene Gewerbegebiet in Hildesheim-Bavenstedt ausgewählt.
Nach jahrelangem stetigem Wachstum wurde die Lagerfläche im Jahr 1992 deutlich auf 23.000 qm erweitert.

Die Unimet ist Teil der mittelständischen Gebrüder Thiele-Gruppe www.gebruederthiele.com